Was ist gesundes Essen ?

In aller Kürze heißt das, eine gesunde Ernährung kommt ohne Fleisch, Milch, Zucker und mit wenig Getreide aus. Stattdessen gibt es mehr Obst, Gemüse und Salate, wobei grünes Blattgemüse besonders wichtig ist. Wann immer möglich, verzehrt man Lebensmittel frisch und naturbelassen. Außerdem wird soviel wie möglich selbst zubereitet. Wenn gekocht wird, dann nur kurz und schonend. Wie setzt man diese  Richtlinien nun in den Alltag um?

Es gibt unzählige Gerichte sei es aus der indischen, vegetarischern-, veganer-, oder Rohkost Küche die diesen Kriterien entsprechen. In meinen Kochkursen zu den jeweiligen Themen, lernen die Kursteilnehmer wie man diese Speisen auf einfache weise zubereitet. Die Resultate sind köstliche gesunde Speisen die glücklich machen.

Yoga & Detox

Schon immer wurde im Yoga sehr viel Wert auf innere und äussere Reinheit gelegt. Da wir heute in einer Zeit leben wo vieles was wir zu uns nehmen mit Toxinen und anderen unnatürlichen Stoffen belastet ist, ist es wichtig uns regelmässig von diesem Belast zu befreien. Regelmässiges Fasten und wenn Nötig eine Detox Fastenkur helfen unseren Körper und Geist gesund zu erhalten.

Vor Jahren erkrankte ich an einer Rheumatoiden Arthritis mit einer sehr agressiven Verlaufsform. Innert Monaten hatte ich schon Erosionen an den Gelenken. Ich hatte starke Schmerzen in Händen und Füssen, konnte kaum mehr gehen. Mein Rheumatologe riet mir sofort mit der Basis Therapie (Cortison, Methotrexat und Biologika) zu beginnen um weiteren Gelenkschäden vorzubeugen. Da die Athritis mit den Medikamenten nicht geheilt werden kann, muss über das ganze Leben die Medikamente eingenommen werden. Ich konnte mir das für mich nicht vorstellen, ich war gerade mal 40 Jahre alt. Ich wählte einen radikal anderen Weg. Nach einer Detox- Fastenkur stellte ich meine Ernährung komplett auf vegan um. Zwei Jahre lang nam ich nur basisch wirkende Nahrungsmittel zu mir. Ich hatte gerade mal fünf Sachen zum Essen die keinen Rheumaschub verursachten. Zum Mogenessen gab's Äpfel und Avocados, zum Mittag- und Nachtessen Brokkoli, Karotten und Fenchel. Kein Getreide, kein Öl, kein Protein. Nur mit dieser Diät blieb ich schmerzfrei und konnte weiterhin Yogastunden geben. Noch heute ernähre ich mich vegan, meistens Rohkost, biologisch angebaut.

vegane Rohkost

Vegane Rohkost die wohl gesündeste Form der Ernährung. Lustvolles vitales Essen ohne schalen Beigeschmack. (Tierwohl, Umweltschutz, Antibiotika im Essen, industrie Nahrungsmittel ect.) Sie gibt dem Körper alles was er braucht und macht einen leichten vitalen Geist.

Indisch-Vegetarisch

Gaumenschmeichelnd, exotisch, geschmackvoll. Für Personen die sich gerne verwöhnen lassen.

Vegan

Gesundes Essen, wenn es hauptsächlich mit Gemüse und Kräutern frisch zubereitet wird. Für viele bekömmlicher als reine Rohkost. Umweltschonend, kein töten von Tieren, keine Tierfabriken.